Neuerungen im Arbeitsrecht 2021

Zu Beginn des Jahres 2021 sind umfangreiche Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten. Auf einige, aus Arbeitgebersicht besonders bedeutsame Neuerungen möchten wir Sie mit diesem Newsletter aufmerksam machen. Ebenfalls geben wir einen Einblick in einige aus Arbeitgebersicht besonders bedeutsame Einschränkungen des öffentlichen Lebens, wie sie die Bundesregierung am 19. Januar 2021 zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen hat. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Publikationen und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Keine Auskunftspflicht des Betriebsrats nach dem EntgTranspG – kein Einsichtsrecht in die Bruttoentgeltlisten

Wenn der Arbeitgeber die Beantwortung von Auskunftsbegehren nach § 10 Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) wirksam an sich zieht, hat der Betriebsrat kein Einsichts- und Auswertungsrecht in Bezug auf die Bruttoentgeltlisten nach § 13 Abs. 2 Satz 1 EntgTranspG. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) am 28. Juli 2020 festgestellt.