Webinar: Covid-19 – Arbeitsausfall und Arbeitsrecht: Kurzarbeit und weitere Möglichkeiten, wie Arbeitgeber auf die aktuelle Situation reagieren können

In unserem Webinar möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu Arbeitsausfall und Entgeltfortzahlung im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise, die sich derzeit die meisten Unternehmen stellen, beantworten. So möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten der Einführung von Kurzarbeit geben, dem wohl wichtigsten Instrument, um sehr kurzfristig Personalkosten zu reduzieren. Darüber hinaus geht es um alle Fragen rund um (un-)bezahlte Freistellungen, Urlaubsanordnungen, alternative Arbeitsmöglichkeiten wie Homeoffice und was geschieht, wenn die Behörden Quarantäne oder Tätigkeitverbote anordnen. Auch Ihre Rechte als Arbeitgeber, wenn z.B. die Kinderbetreuung der Mitarbeiter nicht mehr funktioniert, nehmen wir in den Blick.

Webinar: Covid-19 – Arbeitsausfall und Arbeitsrecht: Kurzarbeit und weitere Möglichkeiten, wie Arbeitgeber auf die aktuelle Situation reagieren können

In unserem Webinar möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu Arbeitsausfall und Entgeltfortzahlung im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise, die sich derzeit die meisten Unternehmen stellen, beantworten. So möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten der Einführung von Kurzarbeit geben, dem wohl wichtigsten Instrument, um sehr kurzfristig Personalkosten zu reduzieren. Darüber hinaus geht es um alle Fragen rund um (un-)bezahlte Freistellungen, Urlaubsanordnungen, alternative Arbeitsmöglichkeiten wie Homeoffice und was geschieht, wenn die Behörden Quarantäne oder Tätigkeitverbote anordnen. Auch Ihre Rechte als Arbeitgeber, wenn z.B. die Kinderbetreuung der Mitarbeiter nicht mehr funktioniert, nehmen wir in den Blick.

Covid-19: Rückkehr an den Arbeitsplatz in Deutschland (Englischsprachiges Webinar)

Seit Mitte Mai wurden die durch die COVID-19-Situation in Deutschland auferlegten Beschränkungen schrittweise gelockert. Mehr und mehr Arbeitgeber öffnen ihre Büros wieder, und Arbeitnehmer kehren von ihrem Heimarbeitsplatz zurück, um in den Räumlichkeiten des Arbeitgebers zu arbeiten. Gleichzeitig werden die Reisebeschränkungen innerhalb Europas schrittweise aufgehoben und Geschäftsreisen wieder möglich gemacht. Diese Schritte zur Rückkehr an den Arbeitsplatz können eine Herausforderung für Arbeitgeber sein, die in der Verantwortung stehen, die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer während der Arbeit zu schützen und eine Verbreitung des Virus am Arbeitsplatz zu verhindern. In unserem Webinar geben wir Ihnen einen Überblick über die neuen Arbeitsschutzstandards des Bundesarbeitsministeriums EU-OSHA, die Aufhebung der deutschen Reisebeschränkungen, die bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz zu beachten sind, aber auch über Aspekte, die für Arbeitgeber zu berücksichtigen sind, die beschließen, die Möglichkeit für Arbeitnehmer, künftig von zu Hause aus zu arbeiten, zu erweitern. Zusätzlich informieren wir Sie auch über die jüngsten Entwicklungen der staatlichen Unterstützung, die Sie für Ihre Arbeitskräfte in Anspruch nehmen können.

After-Work-Shop: Neues Entgelttransparenzgesetz 2017 – Neue Pflichten für Arbeitgeber

Der Bundestag hat am 30. März 2017 das Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen – Entgelttransparenzgesetz – verabschiedet. Dieses wird, sofern der Bundesrat keinen Einspruch erhebt, voraussichtlich am 1. Juni 2017 in Kraft treten.

Ziel des Entgelttransparenzgesetzes ist es, mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern zu schaffen. Mit der gesetzlichen Neuerung kommen neue Pflichten und Herausforderungen auf Unternehmen zu: Neben einem individuellen Auskunftsanspruch sowie Berichtspflichten über die Gleichstellung und Entgeltgleichheit, sieht das Gesetz u.a. auch ein betriebliches Prüfungsverfahren vor.

Aus diesem Anlass findet unsere nächste Kooperationsveranstaltung  mit unserem Partner Ebner Stolz am Donnerstag, 1. Juni 2017 zum Thema „Neues Entgelttransparenzgesetz“ statt.

In einem einstündigen Vortrag werden Ihnen die Referntinnen einen Überblick geben, welche arbeits- und steuerrechtlichen Änderungen sowie Herausforderungen es ab Juni zu bewältigen gilt.

Referenten:

Dr. Ulrike Conradi, Partnerin, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht bei Ogletree Deakins​

Karina Frille, Partnerin, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin bei Eber Stolz

Anja Becher, Associate, Rechtsanwältin bei Ogletree Deakins.
Wie freuen uns, unsere Gäste um 18.00 Uhr im Waldorf Astoria begrüßen zu dürfen und erwarten eine spannende Veranstaltung sowie einen interessanten Erfahrungsaustausch beim anschließenden Get-Together.

**AUSGEBUCHT** After-Work-Shop: Betriebliche Benefits – Mehr Brutto vom Netto

Der weiterhin anhaltende Fachkräftemangel und der zunehmende Wunsch von Mitarbeitern und Bewerbern nach individualisierten Arbeitsbedingungen prägen die Personallandschaft. Viele Unternehmen wollen verstärkt innovative, nachhaltige und umweltfreundlich Leistungen anbieten, um bereits beschäftigte Mitarbeiter zu binden und qualifizierte neue Mitarbeiter zu gewinnen. Ein Instrument hierfür ist die Gewährung betrieblicher Benefits, womit den Mitarbeitern mehr „Netto vom Brutto“ bleibt und gleichzietig die Attraktivität des Unternehmens gesteigert werden kann.

Wiederholungsveranstaltung – After-Work-Shop: Betriebliche Benefits – Mehr Brutto vom Netto

Aufgrund der großen Nachfrage nach unserem letzten Workshop findet eine Wiederholungsveranstaltung zum Thema „Betriebliche Benefits“ mit unserem Partner Ebner Stolz statt.

Der weiterhin anhaltende Fachkräftemangel und der zunehmende Wunsch von Mitarbeitern und Bewerbern nach individualisierten Arbeitsbedingungen prägen die Personallandschaft. Viele Unternehmen wollen verstärkt innovative, nachhaltige und umweltfreundlich Leistungen anbieten, um bereits beschäftigte Mitarbeiter zu binden und qualifizierte neue Mitarbeiter zu gewinnen. Ein Instrument hierfür ist die Gewährung betrieblicher Benefits, womit den Mitarbeitern mehr „Netto vom Brutto“ bleibt und gleichzietig die Attraktivität des Unternehmens gesteigert werden kann.